Schutz- und Hygienekonzept

Erfahren Sie mehr über unser aktuelles Schutz- und Hygienekonzept.

! Der Zutritt in die Praxis ist ausschließlich nur noch mit FFP2 Maske gestattet.

! Mittels Corona-Schnelltests, testen wir uns prophylaktisch 3x wöchentlich in der Praxis.
! Seit Mitte Juni sind wir 2-fach geimpft, seit Ende 2021 geboostert.
! Bitte kommen Sie alleine zur Therapie oder lassen Sie Ihre Begleitperson draußen warten.
! Bitte bringen Sie Ihr Kind alleine zur Therapie (wenn möglich ohne Geschwisterkinder).
! Bitte vermeiden Sie lange Aufenthalte im Wartezimmer (pünktlich kommen) .

Logopädische Praxis|Stimmzentrum Herzing

Ansprechpartnerin zum Schutz- und Hygienekonzept ist Frau Gabriele Herzing, Telefon: 0561-104784 / E-Mail: logo@stimme-herzing.de

Grundlage des Schutz- und Hygienekonzeptes sind die Vorgaben der Berufsgenossenschaft zur Arbeitsplatzsicherung sowie die jeweiligen Hygienevorschriften des Landes Hessen.

1. Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstandes

  • Ein Aushang mit Hinweisschildern zum Mindestabstand ist im Wartebereich gewährleistet.
  • Sofern es möglich ist, wird der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten.
  • In den Therapieräumen wird auf den Mindestabstand geachtet. Sofern dies nicht möglich ist, werden Schutzmaßnahmen eingesetzt.

2. Mund-Nasenbedeckung (FFP2 und persönliche Schutzausrüstung (PSA))

  • In der gesamten Praxis ist das Tragen von FFP2 Masken erforderlich. Diese werden von der Praxis in ausreichendem Umfang für alle Mitarbeiter*innen bereitgestellt.
  • Das Tragen von PSA wie Kittel, Handschuhe, Maske, Visier ist gegeben.
  • Alle Patient*innen ab dem 6.Lebensjahr sowie alle Angehörigen sind verpflichtet, innerhalb der Praxis einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

3. Handlungsanweisung für Verdachtsfälle

  • Bei einem Verdachtsfall muss das Gesundheitsamt sowie der Betriebsarzt umgehend informiert werden.
  • Mitarbeiter*innen mit entsprechenden Symptomen werden aufgefordert, die Praxis zu verlassen bzw. zu Hause zu bleiben.
  • Grundsätzlich ist Personen mit Erkältungssymptomen das Betreten der Praxis hinlänglich verboten.
  • Bei Coronaverdachtsfällen werden keine Einrichtungen jeglicher Art mehr von uns besucht.

4. Handhygiene

  • Aushang von Anleitung zur Handhygiene ist vorhanden.
  • 30Sek. waschen + Desinfektionsmittel
  • vor und nach jedem Kontakt mit Patient*innen.
  • nach Kontakt mit der unmittelbaren Patient*innenumgebung
  • nach dem Naseputzen
  • Die Bereitstellung von
  • erreichbaren Spendern mit Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion
  • Papierhandtüchern für Mitarbeiter*innen und Patient*innen
  • Einweghandschuhen für Mitarbeiter*innen und Patient*innen
  • Handpflegeprodukten für Mitarbeiter*innen und Patient*innenist gewährleistet.

5. Steuerung des Patient*innenverkehrs

  • Die Taktung der Patient*innen ist so gestaltet, dass es möglichst keinen Wartestau gibt. 
  • Das Warten im Wartebereich ist nur in Ausnahmefällen möglich.
  • Beschränkung der Begleitpersonen der Patient*innen auf max. 1 Person.
  • Personen mit Atemwegserkrankungen (Husten, Schnupfen, ...) jeglicher Art dürfen die Praxis nicht betreten.

6. Arbeitsplatzgestaltung und Homeoffice

  • Plexiglasscheiben sind in jedem Therapieraum sowie in allen Einrichtungen vorhanden.
  • Desinfektion aller Flächen vor und nach jedem/jeder Patient*in.
  • Lüften vor und nach jeder Therapie sowie während der Therapie.
  • Einsatz von Luftreinigern in jedem Therapieraum sowie in den Therapieräumen der zu betreuenden Schulen und Kitas.
  • Einsatz von Schutzkleidung in den Praxisräumen sowie bei Hausbesuchen, in Pflegeheimen, Schulen und Kitas.  
  • Angebot der Videotherapie in der Praxis oder im Homeoffice.
  • Regelmäßige Reinigung von Türklinken.
  • Regelmäßige Durchführung von Selbstschnelltest bzw. regelmäßige Testungen durch Pflegeheime oder andere Einrichtungen.

7. Meetings

  • Teammeetings werden bei Bedarf auch online abgehalten.
  • Bei einem persönlichen Zusammentreffen der Mitarbeiter*innen, ist auf den Mindestabstand und auf das Tragen von FFP2    Masken zu achten.
  • Vor jedem persönlichen Teammeeting wird ein tagesaktueller PCO Test aller Mitarbeiter*innen durchgeführt.

8. Pausengestaltung

  • Der Sozialraum wird unter Beachtung des Mindestabstandes + Luftreiniger genutzt.

9. Unterweisung der Mitarbeiter*innen und aktive Kommunikation zu Maßnahmen des Schutz- und Hygienekonzeptes

  • Erstellung einer Betriebsanweisung (Hygienekonzept).
  • Aushang von Hinweisschildern in der Praxis.
  • Kontrolle der Einhaltung der Regeln.
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge und Schutz durch den Betriebsarzt ist gewährleistet.

 

 

 

 

 

Fachliche Neuigkeiten:

Wir suchen Verstärkung

Interesse? Jetzt bewerben!

Weiterlesen

YouTube Kanal

Wir sind jetzt auch auf YouTube zu finden

Weiterlesen

Europäischer Tag der Logopädie

Europäischen Tag der Logopädie mit dem diesjährigen Motto „Spreech an Language Therapy across the lifespan“ - „Logopädie: Therapie in jedem…

Weiterlesen

Schutz- und Hygienekonzept

Erfahren Sie mehr über unser aktuelles Schutz- und Hygienekonzept.

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein neues Jahr. Auch in 2022 sind wir gerne für Sie da!

Weiterlesen

Weltstottertag

Weltstottertag am 22. Oktober

Weiterlesen

Spendenaktion für die Betroffenen der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler

Kostenloses Angebot: Stimmanalyse und Beratungsgespräch

 

Weiterlesen

Long-COVID

Therapie bei Long-COVID-Symptomen

 

Weiterlesen

World Voice Day

Kostenloses Angebot

Weiterlesen

Fortbildung Stimme und Faszie

Frau Meurer zu Gast in unserer Praxis

Weiterlesen

Reizstromtherapie

Erfahren Sie mehr zur Reizstromtherapie in der Logopädie

Weiterlesen

15 Jahre Hand in Hand e.V.

Kommen – Schauen – Mitmachen! Tag der offenen Tür im Treff West

Weiterlesen